Direkt zu den Inhalten springen

Derzeit leben weltweit 11 Millionen Männer mit der Diagnose Prostatakrebs, pro Jahr kommen eine Millionen Männer neu hinzu. Jeder Einzelne kann über seine ganz persönlichen Erfahrungen berichten. Progether möchte dieses einmalige Wissen sammeln und Patienten, Ärzten und Wissenschaftlern zur Verfügung stellen um gemeinsam die Behandlung von Prostatakrebs maßgeblich zu verbessern.

So wie das menschliche Genom inzwischen weitgehend bekannt ist  und viele Gendefekte besser erkannt bzw. behandelt werden können so notwendig ist es zur Bekämpfung der häufigsten Erkrankung des Mannes -Prostatakrebs- die verschiedenen Typen der Erkrankungen kennenzulernen um sie gezielter und kausaler und im Idealfall auch mit weniger Nebenwirkungen behandeln zu können.

Will man wissen warum ein bestimmter Typ von Prostatakrebs heilbar ist bzw. auf eine bestimmte Behandlung anspricht und ein anderer Typus nicht, muss man die DNA "sequenzieren" um bestimmte fehlerhafte Stellen derselben analysieren. Dazu leistet die Krankheitsgeschichte jedes einzelnen von Prostatakrebs Betroffenen einen wertvollen Beitrag. 

Helmut A. Kurtz